Bosch MFQ 4080 Handrührer Set Styline Test

Bosch MFQ 4080 Handrührer Set Styline Test

Bosch MFQ 4080 Handrührer Set Styline Test
1.Einleitung
Das Bosch MFQ 4080 Handrührgerät gefiel im Test als sehr nützliches Allroundtalent mit sehr guten Rühr- und Knetergebnissen bei leisem und kraftvollem Motor, besonders zu erwähnen ist das umfangreiche Zubehör. Seine guten Arbeitsergebnisse lassen dieses Gerät zum Testsieger werden.

2. Ausstattung, Zubehör, Leistung
Positiv fiel im Handrührgeräte Test die umfangreiche Ausstattung und das Zubehör des Bosch MFQ 4080 auf. Sie besteht aus 2 Schneebesen (Fine Creamer), 2 Knethaken, 1 Edelstahl Pürierstab mit 4 Klingen-Messer, 1 Mixbecher mit Deckel und Skalierung sowie einem XL Universalzerkleinerer mit Edelstahlmesser.
Das Handrührgerät hat ein ergonomisch geformtes Kunststoffgehäuse mit Soft-touch-Griff.
Ein großer Teil der Handrührgeräte besitzt die Leistung 500 Watt. Auch das Bosch MFQ 4080 Handrührer Set Styline hat im Bosch Handrührgerät Test mit seiner Leistung von 500 Watt überzeugt.

3. Verarbeitung und Design
Im Bosch Handrührgerät Test gefiel das ergonomisch geformte Gehäuse besonders gut.
Durch die Soft touch Auflage am Griff liegt dieser besonders gut in der Hand, das heißt auch ein längeres ermüdungsfreies Arbeiten ist problemlos möglich, obwohl das Gerät ja mit 1,8 kg doch ein stattliches Gewicht hat. Die Gehäusefarbe in weiß/silber gefällt ebenfalls gut, da sie im Gegensatz zu schwarzen Geräten leichter zu reinigen ist. Das Gerät besitzt eine praktische Auswurftaste für die Haken und Rührbesen, ebenso ist eine Kabelaufwicklung mit einer Cliphalterung für das Kabel vorhanden.

4. Rühr- Knet- und evtl. Mix-Ergebnisse sowie Laustärke
Im Bosch Handrührgerät Test gefielen besonders die beiden Fine Creamer Rührbesen. Diese beiden Rührbesen erledigen in extrem kurzer Zeit das Schlagen von standfester Sahne ohne dass Zucker oder Sahnesteif zugegeben werden muss. Auch Eischnee gelingt in Minutenschnelle mit dem Bosch-Handrührgerät. Besonders zu erwähnen ist auch, dass die Fine Creamer Rührbesen durch ihre besondere Formgebung Rührkuchenteige besonders locker aufschlagen, was sich auch bei Biskuitteigen sehr positiv bemerkbar macht. Bei all diesen Arbeiten fiel der Bosch Handrührer hierbei durch sein sehr geringes Arbeitsgeräusch auf, was im Alltag ein durchaus angenehmes Arbeiten ausmacht.
Als nächstes musste der Bosch Handrührer den Knetest bestehen. Die beiden stabilen Edelstahl Knethaken arbeiten im Bosch Handrührgerät Test sehr kraftvoll. Mit 500 g Hefeteig werden sie spielend fertig. Der Teig wird ohne Kraftaufwand geknetet, die Haken pusten dabei kein Mehl weg. Das Ergebnis ist ein Teig ohne Klümpchen und schön locker aufgeschlagen. Auch schwerer Brot- oder Pizzateig wird von den Knethaken ohne Probleme bewältigt. Dies alles geschieht beim Einsatz der Knethaken mit einem angenehm leisen Motorengeräusch.
Der Bosch Handrührer besitzt auch einen Mixstab: Im Handrührer Test ist dieses Zubehörteil sehr positiv aufgefallen, da sich damit Dips, Soßen, Cremes usw. in kurzer Zeit herstellen lassen. Selbst Käse mixt der Stab ohne zu Verklumpen, dies ist sicher dem Edelstahl Mixfuß mit einem Messer aus 4 Klingen zu verdanken. Praktisch erweist sich beim Mixen auch der im Lieferumfang enthaltene Mixbecher mit Skalierung. Diese Skaleneinteilung ist beim Zugeben von flüssigen Zutaten sehr nützlich. Auch hat der Mixbecher einen Deckel, mit dem er sich nach getaner Arbeit verschließen lässt. Zu erwähnen ist noch, dass der Pürierstab im Bosch Handrührgerät Test trotz kraftvoller Zerkleinerungsarbeit immer noch angenehm leise gearbeitet hat. Für das Zerkleinern von Kräutern lässt sich auch gut die Turbotaste, die dieses Gerät besitzt, einsetzen. Ein paar Mal kurz die Turbotaste gedrückt und schon haben wir zerkleinerte Kräuter.
Ein weiteres Zubehör erwies sich im Bosch Handrührgerät Test als äußerst hilfreich. Wer gerne Dips mixt, Kräuter hackt oder Pesto selber macht ist von diesem Zubehör sicher begeistert. Der Universalzerkleinerer hat ein Edelstahlmesser, dieses hakt auch problemlos Nüsse und Hartkäse (z.B. Parmesan). Die Messer sind sehr scharf, daher die guten Ergebnisse beim Zerkleinern, einige Male kurz die Taste „M“ betätigen und schon hat man fein gehackte Nüsse oder Käse. Beim Arbeiten mit dem Universalzerkleinerer bewährt sich auch die gummierte Standfläche, denn trotz des kraftvollen Einsatzes der Messer steht das Gerät gut, ohne dass zu viel Kraft aufgewendet werden muss zum Festhalten. Natürlich ist beim Hacken von harten Dingen (Nüsse, Hartkäse, etc…) die Lautstärke etwas höher, aber durchaus noch in erträglichem Maß, zumal diese Arbeiten ja auch kaum längere Zeiträume in Anspruch nehmen. Zu erwähnen ist noch, dass das Bosch Handrührgerät im Test sogar mit Eiswürfeln im Zerkleinerer fertig wurde. Die Messer haben zwar ein wenig darunter gelitten, ließen sich aber leicht wieder nachschärfen.

5. Reinigung
Sowohl die Rührbesen wie auch die Knethaken des Bosch Handrührgerätes können in der Spülmaschine gereinigt werden. Pürierstab und Universalzerkleinerer lassen sich unter fließendem Wasser und einer Spülbürste schnell sauber machen, beim Universalzerkleinerer wird dies erleichtert, weil sich die Messer leicht herausnehmen lassen. Wir haben auch den Pürierstab und den Universalzerkleinerer (nur das Gehäuse, Messer kommen bei uns nie in die Spülmaschine) in der Spülmaschine gereinigt- ohne Probleme.
Vorsicht: Messer sind sehr scharf.
Das Gehäuse des Gerätes lässt sich einfach mit einem feuchten Küchentuch von Spritzern befreien, bei „färbendem Obst oder Gemüse“ wenn möglich sofort entfernen, da sonst auf dem Kunststoffgehäuse evtl. Flecken entstehen können.

6. Preis
Das Bosch Handrührgerät liegt bei einem Preis von ca. 60 Euro im mittleren Preissegment.
Gemessen an seinen Leistungen und dem Zubehör, das man hierbei erhält, ist dies ein durchaus angemessener, um nicht zu sagen: günstiger Preis!

7. Vor und Nachteile aus dem Bosch Handrührgeräte Test:
Positiv:
Sehr leise und handlich und modernes Design
Sehr kraftvoller 500 Watt Motor
Umfangreiches Zubehör: Rührbesen, Knethaken, Pürierstab, Zerkleinerer, Mixbecher
5 Geschwindigkeitsstufen
Zusätzliche Turbostufe
Anschlußmöglichkeit für Pürierstab

Negativ:
Bei sehr schweren Teigen lässt die Drehzahlgeschwindigkeit etwas nach

8. Fazit
Alles in Allem überzeugte der Bosch Handrührer im Test sowohl mit exzellenten Rührergebnissen, auch die Knethaken kamen mit den Anforderungen, die wir an sie gestellt haben, sehr gut zurecht. Durch die Zubehörteile ist dieses Gerät auch für die Köche zu empfehlen, die über die üblichen Rühr- und Knetmaßnahmen hinaus noch Anforderungen in Punkto Dips, Pesto und andere Mixmischungen an ihr Küchengerät haben. Auch hier werden sie sicher nicht enttäuscht, ebenso vom Preis, der als preiswert zu nennen ist für so viel Leistung.

Beurteilung:
Im Test überzeugte das Bosch Handrührgerät sowohl durch exzellente Rühr- und Knetleistungen, wie auch durch den sehr leisen, dabei aber kraftvollen Motor. Lobenswert sind auch das umfangreiche Zubehör sowie der relativ günstige Preis, wodurch wir dieses Gerät auf jeden Fall zum Kauf empfehlen


Typ Handmixer
Marke Bosch
EAN(s) 4242002556864
Leistung 500 Watt
Gewicht 1,8 kg