Severin SM-3737 Test

Severin SM-3737 Test

 

1.Einleitung

Die Firma Severin stellt seit über 60 Jahren Elektrokleingeräte her, hat also auf diesem Gebiet sicher viel Erfahrung. Dies stellt sie auch mit dem Severin SM 3737 Multimixer unter Beweis, der nicht nur ein leistungsstarker Standmixer ist, sondern als Innovation einen zusätzlichen Smoothie-Behälter mit Deckel besitzt, den man als „Smoothie to go“ gleich im Mixbehälter mitnehmen kann.

 

  1. Ausstattung und Leistung

 

Den Severin SM 3737 bekommt man im Handel mit einem Motorgehäuse aus Edelstahl. Dieses enthält einen 500 Watt Motor, der erstaunlich leistungsstark ist. Im Lieferumfang enthalten ist ein Glasbehälter mit 1 Liter Fassungsvermögen und integrierter Ausgusszotte. Dieser besitzt einen Deckel mit Nachfüllöffnung. Der Glasbehälter hat eine Skaleneinteilung in 100 ml Schritten, was sehr praktisch ist, denn so können Flüssigkeiten ohne langes Abmessen nachgefüllt werden. Außerdem bekommt man ein zweites Gefäß, einen sogenannten Smoothie-Aufsatz, der 600 ml fasst. Dieser Aufsatz ist aus Kunststoff, daher zum Mitnehmen geeignet, weil relativ bruchfest. Dieser Behälter besitzt einen zusätzlichen Deckel, der sich auslaufsicher verschließen lässt. Ebenso ist ein kleiner Henkel integriert, damit man ihn sicher tragen kann. Auf dem Gerätegehäuse befindet sich zur Bedienung ein Drehschalter mit 2 Geschwindigkeitsstufen und einer sogenannten Pulsschaltung. Der Severin SM 3737 Mixer steht auf rutschfesten Gummifüssen, ein Pluspunkt für dieses Gerät.

Die Mixermesser sind aus hochwertigem Edelstahl gefertigt und sind sehr scharf.

 

  1. Verarbeitung, Design und Bedienung

 

Das Design des Severin SM 3737 Standmixers ist eher schlicht und unauffällig. Der Motorblock besteht aus gebürstetem Edelstahl, der Drehknopf zur Einstellung der Geschwindigkeit ist aus schwarzem Kunststoff. Das Gerät ist robust und gut verarbeitet. Der Glasbehälter ist dickwandig und schwer, man kann auch heiße Getränke oder Suppen darin ohne Probleme verarbeiten. Auch zum Eiscrushen eignet er sich. Weniger hochwertig wirkt der Smoothie-Behälter, da er aus relativ dünnem Kunststoff besteht. Dieser ist aber zum Mitnehmen gedacht, daher ist der Kunststoff besser, weil leichter und stoßsicherer als Glas.

Die Bedienung des Gerätes ist kinderleicht. Wenn entweder der Glasbehälter oder der Smoothiebehälter aufgesetzt sind, dann muss nur der Drehschalter auf eine der beiden Geschwindigkeitsstufen (eine niedrige und eine hohe Leistungsstufe) gestellt werden und schon kann es losgehen mit dem Mixen. Zusätzlich gibt es noch die Pulsstufe. Solange der Drehgriff in der Pulsstufe gehalten wird, läuft das Gerät. Wird er losgelassen, steht der Mixer sofort. Diese Funktion eignet sich zum kurzen Durchmixen des Behälterinhaltes auf hoher Leistungsstufe.

 

 

  1. Mix-Ergebnisse sowie Lautstärke

 

Im Severin SM 3737 Standmixer Test kann als Ergebnis gesagt werden, dass dieses Mixgerät für alle „leichteren“ Mixarbeiten, d.h. Sahneschlagen, leichte Puddings oder Cremes schlagen, Milchmixgetränke zubereiten, Cocktails mixen sehr gute Ergebnisse liefert. Obst pürieren ist ebenfalls kein Problem. Diese guten Ergebnisse kommen durch die gute Leistung des 500 Watt Motors und die sehr scharfen Messer zustande.

Auch das Zubereiten von Smoothies, sowohl mit frischen wie auch mit tiefgekühlten Früchten war sehr gut möglich, allerdings ist auf genügend Flüssigkeitszugabe zu achten.

Bei „schäumenden“ Mixzutaten wie Milch oder Sahne sollten sich außerdem nicht mehr als 700 ml Flüssigkeit im Glasbehälter befinden, da das Mixgut beim Verarbeiten hochsteigt und möglicherweise durch den Deckel austritt. Beim Aufsetzen des Deckels auch darauf achten, dass die Ausgusszotte komplett verdeckt ist.

Im Severin SM 3737 Standmixer Test haben wir außerdem noch versucht, Nüsse zu hacken, dies ging problemlos. Auch so „klebrige“ Zutaten wie Zitronat, Orangeat, Rosinen oder Feigen (für die Backarbeiten in der Advents- und Weihnachtszeit, z.B. Stollen)) bereiteten dem Severin Standmixer im Test keine Schwierigkeiten.

Mit der sogenannten Pulsschaltung kann im Severin Mixer auch Eis zerkleinert werden. Wenn man keinen „Eis-Schnee“ will, dann aufpassen, dass der Pulsschalter nicht zu lange gehalten wird. Bei dieser Arbeit allerdings wird das Gerät unglaublich laut.

Lediglich bei den sogenannten grünen Smoothies, also beim Mixen von sehr faserreichen Bestandteilen, geriet das Mixgerät an seine Grenzen. Dies ist bei einer Motorleistung von lediglich 500 Watt aber auch verständlich und darf nicht übel genommen werden.

Was uns im Severin SM 3737 Standmixer Test negativ auffiel ist die Lautstärke des Gerätes.

Er ist laut um nicht zu sagen sehr laut. Verglichen mit seiner übrigen Leistungsfähigkeit und dem günstigen Preis für dieses Gerät, kann dies aber in Kauf genommen werden.

 

  1. Reinigung

 

Die Reinigung des Severin SM 3737 erwies sich im Test als relativ unproblematisch. Smoothiebehälter, Glasbehälter und die zugehörigen Deckel können problemlos in der Spülmaschine gereinigt werden. Die Messeraufsätze sollten nur unter fließendem Wasser gereinigt werden, da sie in der Spülmaschine stumpf werden können (Vorsicht: Messer sind sehr scharf – Verletzungsgefahr). Wenn man allerdings sofort nach dem Zubereiten von Mixturen heißes Wasser mit ein paar Tropfen Spülmittel in den Mixbehälter füllt, ein paar Mal kurz die Pulsstellung hält, danach mit klarem Wasser nachspült, so macht die Reinigung auch kaum Mühe. Man muss dies aber sofort nach dem Mixen machen, damit Obstfasern nicht antrocknen, sonst bereitet die Reinigung mehr Arbeit, und erfordert den Einsatz einer Bürste.

 

  1. Preis

Der Severin SM 3737 Standmixer ist im Handel zu Preisen um 60 bis 70 Euro erhältlich. Dies ist gemessen an seiner Leistung ein sehr günstiger Preis und das Gerät ist als Einsteigergerät und wenn die Ansprüche nicht zu häufig in Richtung grüner Smoothie gehen auf jeden Fall zu empfehlen.

 

  1. Vor- und Nachteile aus dem Severin SM-3737-Multimixer-Edelstahl Test

 

Vorteile:

Leistungsstarker Motor 500 Watt

Extra Smoothiebehälter zum Mitnehmen

Sehr standfest beim Mixen

Sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis

 

Nachteile:

Sehr laut

 

  1. Fazit

Im Severin SM 3737 Standmixer Test lieferte das Gerät sehr gute Mixleistungen ab. Es ist robust gebaut, überzeugt durch sehr einfache Bedienung, auch für absolute Anfänger in der Küche. Sehr beeindruckend war auch die wirklich gute Standfestigkeit des Gerätes. Alles in Allem auf jeden Fall eine Kaufempfehlung.

 

Beurteilung

Lieben Sie Smoothies?? Dann haben wir das passende Einsteigergerät für Sie gefunden. Im Severin SM 3737 Standmixer Test lieferte dieses Gerät für einen Motor, der nur 500 Watt Leistung bietet, erstaunlich gute Mixergebnisse ab. Dies verdankt es sicher seiner Verbindung aus Motorleistung und sehr scharfen Edelstahlmessern. Wer also ein qualitativ gutes, unkompliziert zu bedienendes Gerät sucht, der wird hier fündig. Ein Plus bietet sicher auch noch der zusätzlich vorhandene Smoothie-Behälter zum Mitnehmen.

 

Prozentvergabe

Rühr- Mix Ergebnis                            94

Handhabung/Bedienung                   96

Reinigung                                             95

Verarbeitung                                     94

Preis/Leistung                                     95

 

 

 

 

 

 


Typ Standmixer
Marke Severin
EAN(s) 4008146015489
Leistung 500 Watt
Gewicht 2,6 kg
Volumen 1,0 l
BPA-frei JA